COVID-19 ist zu einer globalen Pandemie geworden. Es hat mehr als 190 Länder betroffen und breitet sich weiter aus. Tests sind wichtig für die Früherkennung und Diagnose einer COVID-19-Infektion. Der aktuelle Artikel bietet Einblicke in die wichtigsten Vorteile der Verwendung von COVID-19-Schnelltestkits.

Warum sind Schnelltestkits für die Steuerung von COVID-19 wichtig?

Ein Schnelltestkit hilft, eine größere Anzahl von Personen zu testen.

Derzeit werden nur Personen mit fortgeschrittenen COVID-19-Symptomen getestet, um den Test zu priorisieren. Dies ist auf die weltweit begrenzte Testinfrastruktur und Testeinrichtungen zurückzuführen.

Da mehr Personen getestet werden, hilft es, positive Personen zu identifizieren, die derzeit aufgrund geringfügiger oder keiner sichtbaren Symptome nicht getestet werden. Dies kann bei der weltweiten Kontrolle der Verbreitung von COVID-19 sehr hilfreich sein.

Vorteile des Schnelltestkits

Im Folgenden sind die wichtigsten Vorteile der Verwendung von COVID-19-Schnelltestkits aufgeführt:

Sofortige Testergebnisse

Der größte Vorteil der Verwendung Schnelltestkits für COVID-19-Infektionen ist, dass es sofortige Testergebnisse liefert. Der Prüfling kann in Form von Vollblut oder Plasma verwendet werden.

Die Probe wird im Kit in die Testvertiefung gegeben. Die Testergebnisse werden durch Überprüfen der Qualitätslinie (C) und der Testlinie (T) interpretiert. Diese Schnelltestkits können Ergebnisse in nur 10 Minuten liefern.

Dies ist viel schneller als die meisten herkömmlichen Labortests für COVID-19-Infektionen. Ein sofortiges Testergebnis hilft dabei, sofort Korrekturmaßnahmen zu ergreifen und die infizierte Person mit geeigneten Medikamenten zu versorgen.

Dies unterbricht die Kette der COVID-19-Transfusion, indem andere vor infizierten Personen geschützt werden.

Was ist der Vorteil des COVID-19-Schnelltestkits?

Zuverlässige Ergebnisse

Die Testergebnisse der COVID-19-Schnelltestkits sind genau. Sie sind größtenteils schlüssig und es ist nicht erforderlich, einen weiteren herkömmlichen Labortest durchzuführen, um die Ergebnisse zu validieren.

Es ist wichtig, die Testergebnisse innerhalb von 10 Minuten nach dem Einlegen der Probe in die Testvertiefung zu überprüfen.

Wenn die Probe länger als 15 Minuten belassen wird, können die Testergebnisse unzuverlässig werden.

Schützt Beschäftigte im Gesundheitswesen

Beschäftigte im Gesundheitswesen sind einem hohen Risiko ausgesetzt, sich mit COVID-19 zu infizieren.

Sie arbeiten lange Stunden und testen Personen, die möglicherweise infiziert sind. COVID-19-Schnelltestkits verwenden Vollblut oder Plasma als Probe.

Dies bedeutet, dass die getesteten Personen ihre Maske nicht abnehmen müssen. Dies schützt das Gesundheitspersonal vor der Gefahr einer Infektion.

de_DEDeutsch